Der Akteur

Dieter Herrmann, geboren am 17.05.1961 und aufgewachsen in Bremen, ist der Nachtwächter zu Bremen. Er erlernte den Beruf des Schauspielers, nachdem er zuvor etliche Semester der Kulturwissenschaften, der Kunstgeschichte und der Germanistik an Bremens Uni studiert hatte. Seine ersten Schritte waren Kneipen-, Keller-, Puppen- und Straßentheater: Doch bald folgten auch Engagements am hiesigen Ernst Waldau Theater, dem früheren Niederdeutschen Theater Bremen.

Nach weiteren Arbeiten bei freien Theaterproduktionen in Berlin und Hamburg sowie häufigen Fortbildungen, legte er 1996 seine Schauspielprüfung bei der ZAV in Hamburg ab. Eine Zeit lang widmete er sich zivilen Tätigkeiten, um sich seit 2011 mit Geschichte zu befassen, insbesondere der Geschichte Bremens. Er wurde bald darauf auch freiberuflicher Dozent für den Fachbereich Stadtführungen. Im Juni 2014 hat er sich mit einem Nachtwächter-Konzept selbständig gemacht, das sich eng an historische Vorkommnisse und anekdotische Überlieferungen anlehnt.

Seine Mitgliedschaft in der „Gilde der Deutschen Nachtwächter, Türmer und Figuren“ bietet dazu ein national wie internationales Forum, dieses „Amt“ auf Lebenszeit auszuüben und weiter zu entwickeln.